Samstag, 12. März 2016

Neuzugänge März 2016 *~~*

Meine Neuzugänge im März :D bis jetzt :-)

Percy Jackson erzählt griechische Göttersagen - Rick RiordanKlappentext:Wer könnte die griechischen Göttersagen besser nacherzählen als der Sohn des Poseidon höchstpersönlich? Percy Jackson haucht den alten Klassikern turbulentes Leben ein und gibt ganz neue Einblicke in den Alltag auf dem Olymp. Mit einem Augenzwinkern berichtet er unter anderem davon, wie Athene ein Taschentuch adoptiert, Persephone ihren Stalker heiratet und Zeus sie alle umbringt. Ein urkomisches Leseerlebnis für jeden, der Spaß an griechischer Mythologie hat - und für alle anderen garantiert auch.
Seiten: 496 
Verlag: Carlsen


Magisterium ; Der Weg ins Labyrinth - Cassandra Clare/Holly Black
Klappentext:
Callum hat es nicht leicht: Er hat ein lahmes Bein, zu viel Grips, ein loses Mundwerk und ist dazu auch noch erst 12 Jahre alt. Und außerdem ein angehender Zauberlehrling. Im Magisterium von Master Rufus soll er die Geheimnisse der Magie erkunden. Doch weder die Schule noch der Meister wirken besonders vertrauenerweckend. Und Callum soll Recht behalten: Das erste Schuljahr entwickelt sich zu einer echten Herausforderung. Gut dass der junge Magier neue Freunde findet, die ihm bei seinen unheimlichen Abenteuern beistehen. 
Seiten: 332
Verlag: Bastei Lübbe

Nachtblüte - Jennifer Wolf

5/5 Sternen
Seiten: 260
Format: ebook
Verlag: Impress

Klappentext: 
Ilea  Sola Sommerkind ist eine Jahreszeitentochter. Sie kann Licht brechen und eine warme Brise herbeirufen. Wenn sie ihre Sommerkräfte einsetzt, verwandelt sich ihr sonst brünettes Haar in ein strahlendes Blond. Sie ist nicht das einzige Jahreszeitenkind, seit die Göttin Gaia ihren Söhnen erlaubt hat, sich unter die Menschen zu mischen, und dennoch ist sie etwas Besonderes, denn nur sie stammt vom Sommer ab. Und so ist ihr Heim auch dasjenige, das sich der Sommergott diesmal für seinen Aufenthalt ausgesucht hat. Doch als er dabei schwer verunglückt, muss sie einen weiteren Gott beherbergen: Aviv, den Frühling. Den einzigen Jahreszeitengott, der seit 500 Jahren den Frauen entsagt und die Erde gemieden hat...

Meine Meinung:
Wahnsinn!
Ich liebe diese Reihe. Band 1 und 2 habe ich regelrecht verschlungen.. Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll, ohne zu viel zu verraten. ;-) 
Ilea ist ein sehr wunderbares, immer gut gelauntes Kind bzw Fräulein :-) Mit ihrem besten Freund Yannis, sitzt sie Nächtelang auf einem Stein und näht Decken, Pullover, etc. Als eines Tages "Sol" auftaucht. Der Gott des Sommers, Ileas Großvater. Er hat seine Frau damals verlassen, ohne zu wissen, was sie in sich trägt. Ilea. Doch als Sol sich schwer verletzt und ins Krankenhaus muss, schickt Gaia ihren zweiten Sohn auf die Erde, Aviv.. Und so beginnt die ganze Geschichte ;-) Dazu kann ich euch leider nichts verraten, sonst braucht ihr es ja gar nicht mehr lesen. :-P

So..
Das war meine allererste Rezension  .. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir eure ehrliche Meinung sagen würdet. Was könnte ich noch hinzufügen (nicht zum Buch an sich, sondern allgemein die Rezension). Ich danke euch :-)

xoxo Y.